29. Februar 2012

Watchman: Im Februar 2012 gesehen

The Terminator -
USA/GB 1984; James Cameron - (6 / 10)

The Abyss (Special Edition)-
USA 1989; James Cameron - (5 / 10)

True Lies -
USA 1994; James Cameron - (7 / 10)

Titanic -
USA 1997; James Cameron - (9 / 10)

Avatar (Extended Collector's Cut)
USA/GB 2009; James Cameron - (7 / 10)

Sense And Sensibility -
USA/GB 1995; Ang Lee - (7 / 10)

The Ice Storm -
USA 1997; Ang Lee - (9 / 10)

Brokeback Mountain -
USA/CDN 2005; Ang Lee - (9 / 10)

Taking Woodstock -
USA 2009; Ang Lee - (7 / 10)

Alien -
USA/GB 1979; Ridley Scott - (9 / 10)

Aliens (Director's Cut) -
USA/GB 1986; James Cameron - (8 / 10)

Alien³ -
USA 1992; David Fincher - (6 / 10)

Alien: Resurrection -
USA 1997; Jean-Pierre Jeunet - (5 / 10)

The Ghost Writer -
F/D/GB 2010; Roman Polanski - (7 / 10)

Interview With The Vampire: The Vampire Chronicles -
USA/F 1994; Neil Jordan - (8 / 10)

Il Casanova Di Federico Fellini [Fellini's Casanova] -
I/USA 1976; Federico Fellini - (7 / 10)

Hellraiser III: Hell On Earth -
USA/CDN 1992; Anthony Hickox - (4 / 10)

I Confess -
USA 1953; Alfred Hitchcock - (7 / 10)

North By Northwest -
USA 1959; Alfred Hitchcock - (8 / 10)

Direktøren For Det Hele [The Boss Of It All] -
DK/S/GRO/I/F/D/N/FIN/E 2006; Lars von Trier - (6 / 10)

Dung Che Sai Duk [Ashes Of Time (Redux)] -
HK/RC 1994; Wong Kar Wai - (5 / 10)

Loong Boonmee Raleuk Chat [Uncle Boonmee Who Can Recall His Past Lives] -
T/D/GB/F/E/NL 2010; Apichatpong Weerasethakul - (8 / 10)

Brüno -
USA 2009; Larry Charles - (4 / 10)

The Assassination Of Jesse James By The Coward Robert Ford -
USA/CDN 2007; Andrew Dominik - (7 / 10)

Empire Of Dreams: The Story Of The "Star Wars"-Trilogy -
USA 2004; Edith Becker/Kevin Burns - (6 / 10)

Yabu No Naka No Kuroneko [Kuroneko] -
J 1968; Kaneto Shindô - (8 / 10)

The Secret Garden -
USA 1993; Agnieszka Holland - (7 / 10)

Johnny English Reborn -
USA/F/GB 2011; Oliver Parker - (3 / 10)

La Quiel Que Habito [The Skin I Live In] -
E 2011; Pedro Almodóvar - (7 / 10)

Mary And Max -
AUS 2009; Adam Elliot - (9 / 10)

Ilsa: She Wolf Of The SS -
USA/D 1975; Don Edmonds - (1 / 10)

Salon Kitty (Director's Cut)-
I/D/F 1976; Tinto Brass - (7 / 10)

Caligola -
I/USA 1979; Tinto Brass - (6 / 10)

Batoru Rowaiaru [Battle Royale] -
J 2000; Kinji Fukasaku - (5 / 10)

Batoru Rowaiaru II: Chinkonka [Battle Royale - BR 2: Survival Program] -
J 2003; Kenta Fukasaku/Kinji Fukasaku - (3 / 10)  

Kommentare:

  1. An Camerons TERMINATOR rumsägen geht an, dessen Einfachheit war immer offensichtlich. Der Film hat allerdings nie vorgegeben, mehr sein zu wollen. Meine letzte Sichtung liegt etwas zurück, war aber gefühlt etwas positiver. Warum hingegen TRUE LIES besser sein soll, leuchtet mir nicht ein. AVATAR hat zugegeben einen klar gedachten, tragfähigen mythischen Weltentwurf als Grundlage, ist mir aber zu vereinfacht und vorallem: zu berechnend-berechenbar.

    Hinsichtlich der ALIEN-Tetralogie Zustimmung, obwohl auch da meine letzte Sichtung länger zurückliegt. Scotts ALIEN steht deutlich über dem Rest.

    Hitchcock: I CONFESS geht ok, aber NORTH BY NORTHWEST scheint mir noch stärker zu sein.
    Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Katholizismus konnte Hitchcock einem nichtkatholischen Publikum nicht recht deutlich machen, da fehlte eine gemeisame Basis. Die Verschmelzung von Beichtgeheimnis und Montgomery Clifts Charisma war nie so publikumswirksam wie andere psychologische Verschlüsselungen Hitchcocks.

    JESSE JAMES: Fair und angemessen. Ein interessanter Zugang zum Western, aber lange nicht so überragend wie von einigen Leuten propagiert.

    FELLINIS CASANOVA: Ein vergleichsweise kühler, spröder Fellini, schien mir aber gerede deswegen originell und überzeugend konsistent.

    GHOSTWRITER: Seh ich ähnlich, vielleicht etwas besser. Ein leiser, aber unauffällig vielschichtiger Polanski.

    BATTLE ROYALE: Auch schon Jahre her, aber in der Tat hält die Qualität der Umsetzung dem sensationsheischenden Szenario nicht stand.

    AntwortenLöschen
  2. Eine 4/10 für "Brüno"? Ich dachte, du magst mich, Schatz... :(

    AntwortenLöschen
  3. @ Sieben Berge:
    Habe mit James Cameron bei meiner Retro wieder Frieden geschlossen, nachdem ich seine Werke wegen ihres mal mehr mal weniger stark zu Tage tretenden Männer-Chauvinismus lange Zeit eher kritisch betrachtet hatte. TRUE LIES ist in dieser Hinsicht vielleicht sogar derjenige Film, dem man dies am meisten vorwerfen kann, trotzdem funktioniert er (fernab vom etwas fußlahmen Mittelteil) als "das was er sein will" für mich besser als TERMINATOR, den ich letztlich zwar originell aber in vielerlei Hinsicht auch als sehr schlecht gealtert empfinde.

    Zustimmung zu deinen Hitchcock-Ausführungen. Obgleich weder formal noch inhaltlich einer der stärksten Filme von ihm, halte ich I CONFESS gemeinhin bis heute für eher unterschätzt. NORTH BY NORTHWEST ist natürlich klasse, trotzdem fand ich ihn zuletzt etwas zu episodenhaft. Trotzdem ei sicherer Kandidat für jede Hitch-Bestenliste.

    An seinen Ambitionen gemessen würde BATTLE ROYALE wahrscheinlich noch schlechter abschneiden, denn alle sozialkritischen Untertöne sind so plump und grobschlächtig, dass man sie für kaum mehr als bloße Aufhänger bezeichnen könnte. Als BallaBalla-Genrefilm aber gut zu gebrauchen.

    @ Whoknows
    I like you :) Stellenweise mochte ich auch den BRÜNO, aber eben nur stellenweise. Ein enttäuschender Film...

    AntwortenLöschen
  4. Du gibst echt Titanic 9/10 und Terminator 6 ??
    Krass.
    gehst du auch ins Kino jetzt, um ihn dir in 3D anzuschauen?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    mir wurde von Whoknows ein [url=http://www.filmforen.de/index.php/blog/19/entry-7452-5-fragen-oder-die-weitergabe-des-filmstoeckchens/]Filmstöckchen[/url] und ich würde das gerne an Dich weitergeben.

    Hoffe, es klappt mit der Verlinkung!

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Hitmanski!

    Splatter-Fanatic, der sein Blog bei filmforen.de betreibt, wurde von mir zu einem Stöckchen verdonnert und möchte es, wenn du Lust hast, an dich weitergeben. :)

    AntwortenLöschen
  7. Antworten
    1. Klick einfach das "Splatter-Fanatic" oben an! Schon bist du mitten in den Fragen. :) Er fand aus irgendwelchen Gründen keinen Zugang zu Google- und Wordpress-Blogs (möglicherweise fehlende Konten).

      Löschen
  8. Hallo Hitmanski,

    die Fragen verstecken sich hinter dem Link von Whoknows (einfach auf den Nick klicken). Freue mich sehr über die Entgegennahme des Stöckchens. Bei mir hat das hier mit dem Kommentieren leider nicht geklappt und deshalb hat mir Whoknows ein bisschen geholfen!

    AntwortenLöschen